F. Thorax

Untersuchungsverfahren Grad der Empfehlung Evidenz-
bewertung
Kommentar
RÖ Thorax Indiziert (P) B Ausschluss Pneumothorax, Pleuraerguß, Infiltrate, Beurteilung der Herzgröße, Lungengefäße, Mediastinum
US Indiziert (W) B Gezielte Abklärung bei lokalisiertem Schmerz
RÖ Skelett Indiziert (W) B Bei Verdacht auf Knochenläsion
CT oder CT–Angio Indiziert (W) A Bei Verdacht auf Pulmonalembolie, Aortenaneurysma oder Dissektion
MRT Indiziert (W) B Bei Kontraindikation für CT (bei Kontraindikation für KM)
Untersuchungsverfahren Grad der Empfehlung Evidenz-
bewertung
Kommentar
RÖ Thorax Indiziert (P) B Ausschluss Pneumothorax
RÖ Rippen Indiziert (P) B Verdacht auf Rippenfrakturen
US Indiziert (P) B Nachweis Rippenfraktur, Hämatothorax, Thoraxwandhämatome
CT Indiziert (P) B Bei schwerem Trauma primäre Methode der Wahl, vor allem bei instabilen Patienten
MRT Indiziert (W) B Bei speziellen Fragestellungen wie Muskelausriss etc.
Untersuchungsverfahren Grad der Empfehlung Evidenz-
bewertung
Kommentar
RÖ Thorax Indiziert (P) C Abhängig von den Direktiven der zuständigen Anästhesie.
Vor cardiopulmonaler OP, bei anamnestisch bekannter Lungenerkrankung, Tumoranamnese, Alter >55 Jahre (Nichtraucher), Alter >45 Jahre (Raucher)
Untersuchungsverfahren Grad der Empfehlung Evidenz-
bewertung
Kommentar
RÖ Thorax Indiziert (P) B Bei akuter Exazerbation, bei Verdacht auf Pneumonie
CT und HR CT Indiziert (W) B Zur Therapieplanung, Diagnosesicherung, bei Verdacht auf Bronchiektasien, zur Emphysemdiagnose
Untersuchungsverfahren Grad der Empfehlung Evidenz-
bewertung
Kommentar
RÖ Thorax Indiziert (P) B Verlaufsbeurteilung: Intervall (Therapieansprechen) gewöhnlich mindestens 7 Tage; komplette Rückbildung der Infiltrate kann 4–8 Wochen dauern (vor allem bei älteren Patienten, bei Rauchern und Patienten mit chronischen Lungenerkrankungen)
US Indiziert (W) B Nachweis eines Begleitergusses, Verlaufsbeurteilung bei Kindern
CT Indiziert (W) B Immunsupprimierte Patienten mit unauffälligem RÖ Thorax, Verdacht auf Komplikationen, therapieresistente und wiederkehrende Pneumonien
Untersuchungsverfahren Grad der Empfehlung Evidenz-
bewertung
Kommentar
RÖ Thorax Indiziert (P) C Kleine Ergüsse können übersehen werden; daher bei Verdacht ergänzend US; falls möglich stehende Aufnahme, da so auch kleinere Ergüsse erkannt werden.
US Indiziert (W) B Schon geringe Flüssigkeitsmengen können nachgewiesen werden, bessere Beurteilung abgekapselter Ergüsse und Septierungen, vor Punktion oder Drainage
CT Indiziert (W) B Vor Drainage, Verdacht auf Mesotheliom oder maligner Pleuraerguss, Verdacht auf Empyem
Untersuchungsverfahren Grad der Empfehlung Evidenz-
bewertung
Kommentar
RÖ Thorax Indiziert (P) B
CT Indiziert (W) B Sekundärer Pneumothorax, Rezidiv–Pneumothorax, vor chirurgischer Therapie
US Indiziert (P) B Akutdiagnostik im Notfall
Untersuchungsverfahren Grad der Empfehlung Evidenz-
bewertung
Kommentar
RÖ Thorax Indiziert (P) B
CT Indiziert (W) B Bei pathologischem RÖ–Befund, abhängig von der Anamnese auch bei unauffälligem RÖ Thorax
Herzecho Indiziert (W) C
Untersuchungsverfahren Grad der Empfehlung Evidenz-
bewertung
Kommentar
RÖ Thorax Indiziert (P) B RÖ Thorax primäre Methode bei allen Patienten mit Hämoptysen, bei unauffälligem RÖ weitere Abklärung indiziert.
CT Indiziert (W) B Bei unklarem oder unauffälligem RÖ, CT–Angio bei Verdacht auf Aortendissektion, Verdacht auf Pulmonalembolie, vor geplanter Bronchoskopie!
Angiographie und Embolisation Indiziert (W) B Bei konservativ und bronchologisch therapierefraktärer, lebensbedrohender Hämoptyse in Embolisationsbereitschaft (Bronchialarterien)
Untersuchungsverfahren Grad der Empfehlung Evidenz-
bewertung
Kommentar
RÖ Thorax Indiziert (P) B RÖ Thorax ist wichtig bei Änderung der Klinik oder Änderung der Katheterlagen. Die tägliche Routinekontrolle wird zunehmend kritisch beurteilt, nur bei cardiopulmonal instabilen Patienten indiziert.
CT Indiziert (W) B
Untersuchungsverfahren Grad der Empfehlung Evidenz-
bewertung
Kommentar
RÖ Thorax Indiziert (P) B Erstdiagnose und Verlaufskontrolle
CT und HR CT Indiziert (P) B Einengung der Diagnose, Abschätzung der Prognose, Therapieplanung

Diagnose

Untersuchungsverfahren Grad der Empfehlung Evidenz-
bewertung
Kommentar
RÖ Thorax Indiziert (P) A Zentrale Tumore können im RÖ Thorax übersehen werden.
CT Indiziert (P) A Bei jedem Verdacht auf Lungenkarzinom
PET Indiziert (W) A Dignitätsbeurteilung unklarer Rundherde (ab 8 mm)
Untersuchungsverfahren Grad der Empfehlung Evidenz-
bewertung
Kommentar
RÖ Thorax Indiziert (P) B Obligat bei jedem Malignom
CT Indiziert (P) A Sensitiver, für Ausschlussdiagnostik notwendig, bei therapeutischer Konsequenz
Untersuchungsverfahren Grad der Empfehlung Evidenz-
bewertung
Kommentar
RÖ Thorax Indiziert (P) B Vergleich mit alten Bildern obligat!
CT Indiziert (P) A CT zur morphologischen Analyse, zur Verlaufskontrolle, Densitometrie, Beurteilung der KM–Aufnahme (dynamische CT), eventuell CT–gezielte Biopsie
PET Indiziert (W) A Dignitätsbeurteilung bei Rundherd über 8 mm Durchmesser

≤ 4 mm

Untersuchungsverfahren Grad der Empfehlung Evidenz-
bewertung
Kommentar
CT– Verlaufskontrolle Indiziert (P) B Low risk Patient (Nichtraucher, keine weiteren bekannten Risikofaktoren) kein Follow–up
High risk Patient (Raucher, > 65 Jahre, Malignom): Follow–up nach 12 Monaten, keine Änderung, keine weitere Kontrolle
Siehe auch: http://radiology.rsna.org/content/237/2/395.full.pdf (letzter Zugriff am 27.01.2011)

> 4–6 mm

Untersuchungsverfahren Grad der Empfehlung Evidenz-
bewertung
Kommentar
CT– Verlaufskontrolle Indiziert (P) B Low risk Patient: Follow–up nach 12 Monaten, keine Änderung, keine weitere Kontrolle
High risk Patient: Follow–up nach 6–12 Monaten und nach 18–24 Monaten

> 6–8 mm

Untersuchungsverfahren Grad der Empfehlung Evidenz-
bewertung
Kommentar
CT– Verlaufskontrolle Indiziert (P) B Low risk Patient: Follow–up nach 6–12 Monaten und nach 18–24 Monaten
High risk Patient: Follow–up nach 3–6 Monaten, nach 9–12 Monaten und nach 24 Monaten

> 8 mm

Untersuchungsverfahren Grad der Empfehlung Evidenz-
bewertung
Kommentar
CT–Verlaufskontrolle Indiziert (P) B In jedem Fall weitere Abklärung mit einer oder mehrerer der folgenden Modalitäten:
– CT Follow–up nach 3/6/24 Monaten
– Dynamischer KM–CT
– PET
– Biopsie
Untersuchungsverfahren Grad der Empfehlung Evidenz-
bewertung
Kommentar
RÖ Thorax Indiziert (P) B Obligat
US Indiziert (P) B Beurteilung der Septierung von Pleuraergüssen, US gezielte Punktion / Drainage
CT Indiziert (W) B Umfassende Beurteilung, vor Drainage, vor geplanter chirurgischer Therapie
Untersuchungsverfahren Grad der Empfehlung Evidenz-
bewertung
Kommentar
RÖ Thorax Indiziert (P) B Obligat
CT Indiziert (P) B
MRT Indiziert (W) B
PET Indiziert (W) B Bei diagnostisch unklaren Fällen, DD: Malignität; Cave: falsch positiv bei Tuberkulose, Sarkoidose, Thymus

Die Empfehlungen sind für Ärzte unverbindlich und haben weder haftungsbefreienden noch haftungsbegründenden Charakter.
Indiziert (P) = Primäruntersuchung | Indiziert (W) = weiterführende Untersuchung | Indiziert (nB) = nach Beobachtung